Neubau Logistikhalle

Der Neubau der Halle ist fast abgeschlossen. Der 15to-Kran wurde montiert und abgenommen. Die Bodenarbeiten sind abgeschlossen. Im nächsten Schritt wird die Elektrik verlegt und angeschlossen. 
Ein Auslauf aus unserer Lackieranlage in die neue Logistikhalle ist bereits in der eigenen Fertigung und wird zeitnah montiert.
Im letzten Schritt werden Schwerlastregale und Betriebsmittel an die neuen Arbeitsplätze verteilt.

Montage neue Brennschneidanlage

Im Zuge der geplanten Modernisierung werden unsere bisherigen Autogen- und Plasma Brennschneidmaschinen durch eine neue kombinierte Maschine ersetzt. Diese Anlage mit Plasma- und Autogenaggregat wird mit einer Arbeitslänge von 17.000mm und einer Arbeitsbreite von 3.000mm installiert. 
Des Weiteren ist die Anlage mit einer Fas- und Bohrvorrichtung bestückt. So können bereits im Einzelteil Fasen und Schweißnahtvorbereitungen angearbeitet werden. 
Bohrungen inkl. Gewinde können ebenfalls im Einzelteil erstellt werden.
Eine Tintenstrahleinheit markiert die Bauteile verwechslungssicher.

Die Inbetriebnahme unserer neuen Brennschneidanlage mit Fasen-, Bohr- und Markieraggregat sowie die Rohrdrehachse ist erfolgt und die Produktion wurde aufgenommen. Der 17m-Tisch hält was er verspricht. Durch die nun mögliche Pendelbearbeitung konnten die Brennzeiten erheblich gesenkt werden. Ein wichtiger Schritt für die Tamke Technics GmbH. 

Anschaffung mobiles 3D-Koordinatenmessgerät

Zur Dokumentation und Überprüfung unserer mechanischen Arbeiten wurde zum Beginn des Jahres 2022 ein mobiles 3D-Koordinatenmessgerät der Firma KEYENCE angeschafft. Dieses mobile Messsystem, welches auf dem Prinzip der Infrarottechnik basiert, ermöglicht uns Bauteile bis zu einer Länge von 10.000mm mit einer Messgenauigkeit von +/- 28µm zu vermessen. Das System ermöglicht es uns ebenfalls Form- und Lagetoleranzen wie Ebenheit, Parallelität, Rundheit, etc. zu überprüfen und zu dokumentieren. Auf Wunsch kann anschließend ein Messbericht zum Bauteil erstellt und bereitgestellt werden.